Erzgebirgsradrouten
  Kleine Westerzgebirgstour
 

Kleine Westerzgebirgstour


Der Startpunkt für diese Tour liegt im Carlsfelder Ortsteil Weitersglashütte. Der Parkplatz befindet sich am Ende der Straße, die durch den Ort führt. Vom Parkplatz aus geht es gleich auf den Kammweg Richtung Johanngeorgenstadt. Dieser Weg ist sehr schön ausgebaut. Somit lässt es sich gut einrollen. An der Kreuzung "Dreckpfütze" hält man sich links in Richtung Steinbach. Es folgt nun ein recht lange Abfahrt, auf der man sich gut erholen kann. In Steinbach geht es rechts weiter nach Johanngeorgenstadt.


auf dem Weg nach Johhanngeorgenstadt

Nach wenigen hundert Metern führt eine geteerte Straße nach Erlabrunn. Wer keine Lust hat, auf der geteerten Straße zu fahren, kann dem Bergbaulehrpfad gleich neben dieser folgen. Auch er führt ans Ziel.
In Erlabrunn angekommen geht es nun einen etwas steileren Anstieg auf einer ebenfalls geteerten Straße hinauf. Oben angekommen, befindet man sich an einer etwas größeren Kreuzung. Hier fährt man geadeaus auf der Teerstraße weiter, bis es an der nächsten Kreuzung halb rechts ab geht. Diesem Weg folgt man solange, bis man auf die Hauptstraße gelangt. Diese fährt man bis zum Ortseingang von Antonsthal hinab. Dort angekommen, geht es links einem anspruchsvollen Anstieg hinauf. Anschließend folgt man der rot-weißen Markierung (Wanderweg EB) nach Bermsgrün. Man muss aufpassen, diese nicht zu übersehen, denn sie ist gut versteckt.
Von Bermsgrün aus geht es die Straße hinunter nach Erla und links weiter nach Schwarzenberg.
In schwarzenberg fährt man an der ersten Kreuzung links hinauf Richtung Sosa. Dieser Anstieg hat es in sich. Sobald dieser vorbei ist, geht es rechts eine Seitenstraße (gelbe Markierung) entlang.


vor der Gaststätte "Zur Morgenleithe"

An der Gaststätte "Zur Morgenleithe" führt der Weg rechts zum NSG Naturschutzgebiet Conradswiese. Dort hält man sich rechts und fährt den Aue-Jägerhäuser-Flügle entlang. An der dritten Kreuzung führt der Wolfsgrabenweg links Richtung Bockau.


Blick Richtung Spiegelwald

Von Bockau aus geht es hinauf und wieder hinunter nach Sosa. Von Sosa aus fährt man hinunter zum Zimmersacher. Hier kann man sich für die kommenden zwei Anstiege stärken.
Anschließend geth es hinauf nach Eibenstock und weiter über den Dönitzgrund nach Carlsfeld. An der Kreuzung "Spinne" fährt man den Teichweg entlang und gelangt auf die Hauptstraße. Diese führt bis zum Parkplatz in Weitersglashütte. Hier kann man auch noch einmal einkehren: Entweder in die Gaststätte Waldhaus oder in die Gaststätte Zum Kranichsee.

Schwierigkeit: mittel
Streckenverhältnisse: ca. 10% unbefsetigter Waldweg, ca. 25% Asphalt, ca. 65% befestigte Waldwege
Zeit: 3h

Bike route 2.132.991 - powered by Www.bikemap.net
 
  copyright@2012-2015 erzgebirgsradrouten.de.tl Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt auf externen Seiten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Kontakt Impressum Gästebuch Besucherstatistik Anmeldung