Erzgebirgsradrouten
  Steil und Steiler
 
Steil und Steiler

Diese Tour kann man mit dem Motto verbinden: "Je steiler desto geiler" . Eine durchschnittliche Neigung von 3% lässt den Puls in schwindelerregende Höhen steigen. Es hört sich zwar am Anfang nach wenig an, man muss jedoch bedenken, dass keine unserer anderen Touren über einen Wert von 2,5% kommt. Ganze 4 mal ist der Anstieg größer als 14%. Man sollte diese Strecke also auf keinen Fall unterschätzen.

Start ist dieses mal Hartenstein. Am Anfang geht es gemütlich nach Langenbach wo man dann gleich richtig "ranklotzen" muss, bei einem 18% Anstieg (dies ist gleichzeitig der steilste Abschnitt der gesamten Tour). Über Schneeberg und Neustädtel geht es nach Zschorlau und weiter nach Albernau. Über eine kleine Serpentinenstraße weiter nach Bockau, wo am Ende schon der nächste Berg auf einen lauert. Hat man den Berg hinter sich ist man auch schon in Jägerhaus. Hier fährt man links hinunter nach Antonsthal. Es kommt noch mal ein flacher Part bis man dann Breitenbrunn hinauf fahren muss. Weiter geht es nach Rittersgrün wo der letzte, dafür aber längste Anstieg wartet. Bis zum Fichtelberg, der das Ziel der Tour ist geht es jetzt nur noch bergauf, mitunter auch 14%.


Blick Richtung Auersberg

Wer auf dieser Strecke eine Durchschnitt von über 25 km/h schafft hat wirklich Respekt verdient. 

Schwierigkeit: schwer
Streckenverhältnisse: 100% Asphalt
Zeit: 2 h  40 min


Radroute 1420689 - powered by Bikemap 

 
  copyright@2012-2015 erzgebirgsradrouten.de.tl Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt auf externen Seiten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Kontakt Impressum Gästebuch Besucherstatistik Anmeldung