Erzgebirgsradrouten
  Tour auf den Fichtelberg
 

Tour auf den Fichtelberg


Diese Tour ist recht anstrengend, deshalb sollte man sie nur fahren, wenn man eine entsprechende Ausdauer hat.
Als Ausgangspunkt empfiehlt sich Johanngeorgenstadt. Hier findet man bestimmt irgendwo einen freien Parkplatz. Egal wo man sein Auto parkt, man muss zu erst auf die Hauptstraße Richtung Erlabrunn. Beim ersten Bahnübergang geht es rechts einer geteerten Straße hinein. Dieser Weg ist recht lang und auch steil. Danach geht es über den Anton-Günther-Weg nach Rittersgrün. Dort fährt man kurz nach dem Technischen Museum links die Straße entlang. Auch hier geht es recht lang und steil bergauf. Oben angekommen befindet man sich an einer großen Kreuzung. Da geht es rechts auf einer geteerten Straße weiter bergauf. Wenn man das steilste Stück geschafft hat, befindet man sich auch schon auf über 1000 Meter. Der Weg endet auf der Hauptstraße zwischen Tellerhäuser und Oberwiesenthal. Diese Straße fährt man bis zu nächsten Kreuzung. Hier ist auch schon der Fichtelberg ausgeschildert. Oben angekommen hat man einen herrlichen Rundumblick über das Erzgebirge. Jetzt gibt es die Möglichkeit im Fichtelberghaus
 einzukehren, oder man fährt hinunter nach Oberwiesenthal und kehrt dort in eine der vielen Gastätten ein.





Blick Richtung Pöhlberg

Wenn man gegessen hat, fährt man weiter Richtung Panoramahotel und weiter zum Jens Weißflog Appartmenthotel. Von hier aus geht es erstmal wieder ein ganzes Stück bergauf. Aber wenn ihr diesen Anstieg geschafft habt, könnt ihr euch ein bisschen ausruhen, denn nun fährt man einige Kilometer bergab. Bei der Cottabuche fährt man links wieder zu der Kreuzung, wo man vorhin schon war. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit einige hundert Meter vor der Kreuzung, einen kleinen Abstecher zum Pumpspeicherwerk Markersbach zu machen. Dazu fährt man einfach nur den Hundsmarterflügel hinunter und später herauf und schließlich weiter zur Kreuzung. Dort wieder zurück nach Rittersgrün und weiter den Berg hinauf nach Breitenbrunn. Von Breitenbrunn über Erlanbrunn nach Johanngeorgenstadt zurück. Dann müsst ihr nur noch euren Parkplatz finden und ihr habt es geschafft.

Schwierigkeit: mittel - schwer
Streckenverhältnisse: 70% Asphalt, 30% Forstwege
Zeit: 3 h 



Radroute 1369862 - powered by Bikemap 

 
  copyright@2012-2015 erzgebirgsradrouten.de.tl Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt auf externen Seiten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Kontakt Impressum Gästebuch Besucherstatistik Anmeldung