Erzgebirgsradrouten
  Talsperre Eibenstock
 

Talsperre Eibenstock

Diese Tour beginnt in Hundshübel und führt und um die Eibenstöcker Talsperre.
Die Strecke um die Talsperre ist größtenteils geteert, weshalb sie auch für Cross- oder Trekkingräder geeignet ist.
In Hundshübel fährt man, nachdem man sich einen geeigneten Parkplatz gesucht hat, Richtung Kirche und von dort aus über einen etwas anspruchsvolleren Waldweg Richtung Stützengrün. An der Kreuzung angekommen, geht es links weiter. Bei der nächsten Kreuzung biegt man ebenfalls links ab. Absofort wechseln sich Bergauf- und Bergabpassagen regelmäßig ab. Diese sind aber nicht sehr lang und steil.
An vielen Stellen ergiebt sich ein wunderschöner Ausblick auf die Talsperre, welche übrigens die größte in Sachsen ist.




Kurz vor Schönheide ist wieder eine Kreuzung wo man sich links hält, ganau wie an der nächsten Abzweigung. Jetzt geht es hinunter zur Vorsperre und nach dieser wieder ein Stück bergauf. Nun erreicht man die Bundestraße B283, der man bis Wolfsgrün folgt, es seie denn, man will noch nach Eibenstock um sich etwas zu stärken oder die Sehenswürdigkeiten zu betrachten.
In Wolfsgrün angekommen, fährt man weiter nach Neidhardtsthal und dann weiter Richtung Hundshübel. Jetzt fährt man nur noch Richtung Talsperrenmauer und über einen Waldweg zurück nach Hundshübel.

Und noch ein paar Impressionen:




ACHTUNG!!! Über die Große Talsperrenmauer kann man nur zum Drei-Talsperren-Marathon oder zum Tag der offenen Tür.

Schwierigkeit: mittel
Streckenverhältnisse: 20% Waldwege, 80% geteert
Zeit: ca. 1:30h


Radroute 1473971 - powered by Bikemap 

 
  copyright@2012-2015 erzgebirgsradrouten.de.tl Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt auf externen Seiten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Kontakt Impressum Gästebuch Besucherstatistik Anmeldung